6 Comments

  1. Liebe Jule,
    ich kann sehr gut nachempfinden, wie es dir geht. Mein vergangenes Jahr war ähnlich nervenaufreibend, mit vielen ähnlichen und vielen ganz anderen Erlebnissen. Doch auch ich bin unendlich dankbar für das, was ich habe und erleben durfte. Freunde wie dich zu haben, macht das Leben leicht <3

    Liebste Grüße, deine Annka

    • Julia

      Liebe Annka, danke für deine Rückmeldung. Ja, bei dir stand ja auch vieles an. Schön, dass wir so vieles davon miteinander teilen konnten.
      Bis ganz bald <3

  2. Inge Hartmann

    Liebe Julia,
    es tut so gut, deine sehr ehrlichen, wertvollen Gedanken zu lesen!
    Mein vergangenes Jahr war eine einzige Herausforderung mich voll und ganz auf meinen Vater im Himmel zu verlassen, sonst wäre ich, wie Petrus, hoffnungslos untergegangen.
    Ich wünsche dir ein wundervolles Weihnachtsfest, und ich freue mich auf weitere Beiträge von dir!
    Verbunden durch Jesu Liebe,

    deine Inge

    • Julia

      Hallo liebe Inge,

      oh ja, das Bild von Petrus ist toll. Danke! Das Gefühl des Untergehens kenne ich auch sehr gut.
      Ich habe ein Lied geschrieben und im Refrain heißt es: „Die Wellen schlagen in die Höhe; was mich deine Hand noch fester halten lässt.“ Dann ist das festhalten an Jesus das einzige, was wir tun können.
      Viel Freude beim klammern und erleben, dass Jesus wirklich trägt,
      Gott befohlen, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere